Galerie Aktuell
Celia Brown
Celia Brown "she sells sea shells" Zeichnung und digitaler Siebdruck 04.02.-23.03.2018
She sells seashells – dieser Zungenbrecher gibt die Lesart vor:

In Celia Browns  Zeichnungen geht es drunter und drüber,
kopfüber kopfunter, helter skelter. Themen, Motive und Kompositionen werden
mit- und ineinander verwoben. Zu CBs Kosmos gehören Turbulenzen.

Ihr Medium ist die Zeichnung, und
ihre Themen beziehen sich oft auf vielfältige und vielschichtige Weise auf die
griechische Mythologie, aus deren Götter- und Heldengeschichten sie assoziativ
ihre Bildwelten entwickelt. Zu den Verknüpfungen mit dem antiken Stoff gehört
auch dessen Rezeption in der Bildenden Kunst. So übernimmt CB etwa bestimmte
Posen der Galatea von Raphael und Francois Boucher oder der Europa
von Jean-Francois de Troy. Mit diesen
Versatzstücken spielt sie und schafft aus ihnen neue phantastische Welten mit
vielen Strudeln und Untiefen.

Zum narrativen Sog gehören neben Figuren
aus Alice im Wunderland auch Mischwesen
aus CBs sehr eigenem Kosmos und in ihrer sehr eigenen Ikonographie, vor allem
immer wieder eines ihrer mythologischen Schlüsselwesen, dessen Kopf und Körper,
mit Tentakeln versehen, ganz auf Tasten, Fühlen und Senden angelegt ist. Dem
Element Wasser gemäß, das in der Ausstellung eine besondere Rolle spielt, kann
das Wesen auch mit einer Art Flossen ausgestattet sein.

CBs Arbeit Odyssee – von den Hugenotten bis zur Gegenwart hat einen aktuellen
Bezug, zeigt in schematischer Darstellung in Verbindung mit fragmentarischen
Landkarten die Flüchtlingsströme der Hugenotten, die der beiden Weltkriege und
die von heute.

Verwandlung ist ein zentraler
Begriff bei CB, Mehrdeutigkeit Programm.

CB deutet neu und anders,
assoziiert und fabuliert und setzt so den Prozess der Verwandlung in Gang. Den
changierenden Bedeutungen entspricht ein flirrendes, in der Regel auf Bewegung
angelegtes Linienwerk. Jede Linie schwingt in sich und im Rhythmus mit anderen.
CB erzählt mit wunderbar poetisch-leichtem Strich. Mal ergeben sich klare
Verbindungen, mal verlieren sich die Pfade in rätselhaften Labyrinthen.

In dieser Ausstellung kommt durch
den digitalen Siebdruck erstmals im Zusammenhang mit ihren Zeichnungen Farbe ins
Spiel, die in anderen Werkgruppen CBs eine große Rolle spielt.

                                                                                                          GS 





 

Aus der Ausstellung

Scylla sees sea 35x43 cm digitaler Siebdruck auf Plexiglas 2017

Scylla sees sea 35x43 cm digitaler Siebdruck auf Plexiglas 2017


Galatea Fries 1 und 2, Andromeda Fries je 42x112 digitaler Siebdruck auf Plexiglas 2017

Galatea Fries 1 und 2, Andromeda Fries je 42x112 digitaler Siebdruck auf Plexiglas 2017


duo inferno leone I 35 x 46 cm digitaler Siebdruck auf Plexiglas 2017

duo inferno leone I 35 x 46 cm digitaler Siebdruck auf Plexiglas 2017


Galatea porcus 70x50 cm digitaler Siebdruck auf Plexiglas 2016

Galatea porcus 70x50 cm digitaler Siebdruck auf Plexiglas 2016


46,5x162 cm digitaler Siebdruck auf Plexiglas 2017

46,5x162 cm digitaler Siebdruck auf Plexiglas 2017


Europa und Britannia 140x112,5 cm Filzstift auf PET-Folie 2017

Europa und Britannia 140x112,5 cm Filzstift auf PET-Folie 2017


Odyssee - von den Hugenotten bis zur Gegenwart 140x112,5cm Filzstift auf PET-Folie 2017

Odyssee - von den Hugenotten bis zur Gegenwart 140x112,5cm Filzstift auf PET-Folie 2017